Vintage von KPM Berlin

Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) wurde am 19. September 1763 von Friedrich dem Großen gegründet und hat seit dem Gründungsjahr ihren Standort in Berlin. Die KPM ist auch heute noch eine Manufaktur, die alle Porzellane, Service und figürliche Porzellane, fast ausschließlich in Handarbeit fertigt und die Dekore in Freihandmalerei herstellt. Das Porzellan mit dem kobaltblauen Zepter sammele ich schon einige Jahre. Besonders die Produkte aus dem 20 Jahrhundert, der Bauhauszeit und von der Burg Giebichenstein. Falls Sie weitere Fragen, zu einem der angebotenen Objekte haben, ein bestimmtes Produkt suchen – oder etwas verkaufen möchten – sprechen Sie mich an.

2 results