HUMADE

KINTSUGI entstand in Japan im späten 15. Jahrhundert. Der Kaiser von Japan schickte zerbrochene Keramiken zur Reparatur nach China zurück. Nachdem er seine Suppenschüssel restauriert zurück erhalten hatte, bemerkte der Kaiser, dass die Keramik mit Metallklammern repariert worden sind. Er befahl seinen kaiserlichen Handwerkern sofort etwas Ästhetischeres zu entwickeln. Das Ergebnis: KINTSUGI (die Goldreparatur). Die Schönheit der Unvollkommenheit. Durch die Reparatur eines Objekts wird das Produkt einzigartig und persönlich.
1 Ergebnisse